19 Dezember 2009 / Veröffentlicht in Veröffentlichungen
von Gerd Held, Privatdozent am Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung in Berlin, 19.12.2009 http://debatte.welt.de/kommentare/179132/die+stunde+des+almosens?req=RSS Die milde Gabe und die Praxis der Tafeln gehört verteidigt: Es gibt eine Hilflosigkeit des Menschen, die durch keine staatliche Sozialleistung berührt wird. In diesen kalten Tagen schauen viele Menschen etwas genauer hin, wenn sie einem Obdachlosen auf der Straße oder
07 November 2009 / Veröffentlicht in Veröffentlichungen
Im Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 13. April 2011 „Kleiderkammern und Tafeln – gut gemeint, aber nicht immer gut“ wird von negativen Aspekten der Tafeln berichtet, die einer Studie der Caritas NRW entnommen werden.
02 Oktober 2009 / Veröffentlicht in Veröffentlichungen
Quelle: Barbara Allebrodt, Sabrina Radeck, Der Westen, Das Portal der WAZ-Mediengruppe Dortmund, 02.10.2009 Der Westen. Das Portal der WAZ-Mediengruppe Dortmund. Mit einem Aktionstag wollen Tafel-Einrichtungen überall in Deutschland am Samstag ein „Zeichen gegen Armut” setzen und an die soziale Vernunft der Bundesregierung appellieren. Für viele Hartz-IV-Bezieher und Menschen mit kleinen Einkommen sind die Tafeln eine
OBEN