Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Anzahl unserer engagierten Mitarbeitenden ist zwar im Vergleich zu Tafeln in Nachbar-Kommunen immer noch recht ansehnlich und unser Tafel-Betrieb funktioniert. Dennoch entstehen immer wieder Engpässe in Ferienzeiten und wenn einzelne Kräfte aus Gesundheits- oder Altersgründen Pausen einlegen oder kürzer treten müssen. Dann wünschen sich Teams Verstärkung und weitere Kraftreserven.

Wir bitten deshalb alle Leserinnen und Leser, zu überlegen, ob ihnen nicht unsere Tafel-Arbeit Spaß machen würde, so dass sie ein paar Stunden wöchentlich oder auch vierzehntägig mitmachen wollen. Vor allem für den Sortier-, Café- und Ausgabe-Betrieb und das Fahrerteam, das die Waren von den Supermärkten abholt, haben wir Verstärkung nötig.

Wer sich den Betrieb ansehen möchte, kann gern an den Ausgabetagen mittwochs oder freitags 11 – 13 Uhr oder jeweils schon eine Stunde vorher ins Tafelhaus, Dr. Ringens-Straße 1, 51491 Overath, kommen.

Wer mitmachen will, melde sich bitte unter der angegebenen Telefon-Nummer bzw. Email-Adresse.

Ein normaler Ausgabe-Tag im Overather Tafel-Haus

„Was machen Sie denn schon hier? Es ist doch erst 9 Uhr!“ bekommt ein Tafel-Fahrer von einem Passanten zu hören, als er am Mittwoch-Vormittag das Garagenrolltor des Overather Tafel-Hauses, Hauptstraße 98, schließen will.

Ihr Ansprechpartner

Hildegard Schönenborn

Telefon: 02206 / 85 29 626

E-Mail: helfen@overather-tafel.de

Tafel-Haus, Dr. Ringens-Straße 1
51491 Overath

02206-8529626

helfen@overather-tafel.de

OBEN
Wir danken allen Spendern, Helfern und Unterstützern für ihr Engagement bei unserer Weihnachtspäckchen-Aktion, die auch in diesem Jahr ein großer Erfolg war. Alle Päckchen, die in den Kreditinstituten der Stadt oder persönlich im Tafelhaus abgegeben wurden, fanden entsprechende Adressaten, und wer die glänzenden Augen der Beschenkten gesehen hat, weiß, wie wichtig diese Aktion auch nach vielen Jahren noch ist.
Wir wünschen allen Kunden und Unterstützern der Overather Tafel einen guten Jahreswechsel und ein gesundes neues Jahr.
Natürlich hoffen wir im Sinne aller Menschen, dass wir die Pandemie 2022 hinter uns lassen können.
Herzliche Grüße
Ihr Vorstand der Overather Tafel
Hildegard Schönenborn Barbara Matthias Eckehard Ruffmann